Hotelverzeichnis

LaPiroque.180.jpg

Flüge direkt buchen

 

 

   

 

Sponsored Links

beach   club   golf   hotel   hotelbewertung   hotels   indischen   infos   insel   ozean   resort   resorts   spa   website  

Created with AkoCloud 1.1 final.

Amazon

      

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Windsurfen Drucken E-Mail
 
... eines der Top-Ziele für Wind- und Kitesurfer
   
  Windsurfing_pic1_xl.jpgWebcam_Le_Morne.jpgWindsurfing_pic29_xl.jpg
 
Das ganze Jahr über herrschen hier gute Windverhältnisse und die angenehmen Luft- und Wassertemperaturen machen den Wassersport zu einem unvergesslichen Erlebnis. Von Juni bis September bläst der Südostpassat mit durchschnittlich 4 - 5 Beaufort am beständigsten. In den Monaten Juli und August kommen Starkwindsurfer in den Genuss von bis zu 9 Windstärken. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, findet aber auch in den übrigen Monaten gute Bedingungen vor. Die türkiesfarbenen Lagunen sind durch das Aussenriff geschützt und bieten hervorragende Bedingungen für Anfänger. Am ussenriff finden Profis den gewünschten Nervenkitzel. Eines der bekanntesten und windsichersten Reviere liegt im ursprünglichsten Teil der Insel, im Südwesten bei Le Morne. Dort wo von weitem sichtbar, der Berg Le Morne Brabant mit seinen 556 Höhenmetern über die Halbinsel ragt.

Vor dem 1km langen Sandstrand liegt eine Lagune, die zum Teil sogar Stehtief ist. Das Innenriff ist relativ einfach zu bezwingen und eignet sich besonders für Surfreisende, die in der Welle noch nicht so geübt sind. Aber auch Aufsteiger, Freestyler und Heizer sind innerhalb der Lagune bestens aufgehoben.

In der Lagune befinden sich einige gut sichtbare Korallen, die es zu umfahren gilt. Auf das Tragen von Surfschuhe sollte generell nicht verzichtet werden. Für sehr geübte Wellenfahrer befindet sich in ca. 2 km Entfernung eine weitere Herausforderung: Das Außenriff „Manawa“ mit masthohen Wellen. Geübten Wellenfahrern bietet der Club Mistral regelmäßig Surfausflüge dorthin an.

Der Club Mistral liegt direkt am Strand, eingebettet im schattigen Palmenhain, in unmittelbarer Nähe des 4 Sterne Hotel Indian Ressort. Etwas weiter entfernt liegt das Hotel Berjaya. Direkt vom Club Mistral aus kann mit sideshore Wind von links, durch die Lagune gedüst werden. Der Strandabschnitt in Luv ist ca. 300m lang. Das Riff befindet sich ca. 400 m vom Strand entfernt, einen Meter unter Wasser und ist relativ stumpf und ungefährlich. Die Wellen brechen auf 1 bis 2 Meter Höhe und können gut abgeritten werden. Je nach Gezeitenstand, kann es bei Ebbe aber auch der Fall sein, dass das Wasser zu flach ist und man erst wieder nach ca. 2 Stunden das Riff befahren kann. Je nach Bedingungen können auch Welleneinsteiger hier surfen.

Da Strömung, Gezeiten und Wellen je nach Bedingungen nicht ganz ungefährlich sind, sollten immer die neuesten Infos beim Club Mistral eingeholt und die Empfehlungen der erfahrenen Instruktoren eingehalten werden.


Weiter Details gibts in den Revierinformationen - Safetyletter.

Club Mistral & Skyriderslogo_clubmistral.jpg
Hotel Indian Resort
Le Morne - Mauritius
Center Manager: Felix Nollmann
Telefon:   +230 450 41 12
Fax:           +230 733 86 07logo_skyriders.gif
Website:     www.club-mistral.com/de
Website:     www.myskyriders.com/de
 
 
Letzte Aktualisierung ( Thursday, 23. June 2016 )
 

Werbung

Advertisement